Samstag, 24. August 2013

Tina Zang – Total durchgeknallt, die Jungs!

  Tina Zang – Total durchgeknallt, die Jungs!
  Format: Kindle Edition
  Seitenzahl: 205 Seiten
  Verlag: edition tingeltangel











Flora ist 16 und wohnt zusammen mit ihrer alleinerziehenden Mutter in Stuttgart. Dort führt sie ein halbwegs normales Leben. Doch der Sommer, den sie in einer WG mit guten Freunden von ihr verbringt, wirbelt einiges in ihrem Leben durcheinander. Theo, ihr fester Freund, will einfach nicht mehr als Küssen, ganz egal, was Flora versucht. Arik, ihr bester Freund seit Kindertagen, geht auf einmal voll in einer fremden Rolle auf und sorgt dadurch für ziemlich viele Verwicklungen. Zum ersten Mal in ihrem Leben findet Flora außerdem Freundinnen und dann ist da noch der süße Yannick, der so gut riecht. Außerdem ist ihre Mutter auf einmal frisch verliebt und in Flora kommt der Wunsch auf, etwas über ihren Vater zu erfahren. Ziemlich viel für einen einzigen Sommer, und doch stürmt genau das und noch mehr auf Flora ein. Sie muss immer wieder feststellen, wie durchgeknallt die Jungs sind. Aber seien wir ehrlich, Flora steht ihnen in nichts nach.

Die Geschichte rund um Flora ist eine lockere lustige Sommergeschichte. Genau richtig für einen Nachmittag im Freibad oder auf dem Balkon. Flora war mir gleich sympathisch, auch wenn ich nie so ganz nachvollziehen konnte, was sie von Theo will. Na gut, er küsst gut, aber sonst? Aber nun ja, Liebe macht blind, und Flora ist ja auch erst 16. Insgesamt war die Geschichte ziemlich abgefahren, an manchen Stellen war es mir etwas zu chaotisch. Aber das hat mir nie den Spaß am Lesen genommen. Denn immer wollte ich wissen, wie es weitergeht. Das Ende war natürlich vorhersehbar, aber der Weg dahin, der war durchaus spannend. Zur Zielgruppe des Buches gehöre ich ja nicht mehr wirklich, aber ich hatte viel Spaß mit der Geschichte. Und ich kann mir vorstellen, dass die eigentliche Zielgruppe, Jugendliche im Alter von etwa 14 Jahren, noch mehr Spaß an Flora und ihren Erlebnissen haben.

Insgesamt lässt mich das Buch mit einem positiven Gefühl zurück und ich könnte mir eine Fortsetzung gut vorstellen. Schließlich ist am Ende längst nicht alles geklärt, da gibt es noch einiges zu berichten. Ich würde Flora gerne weiter begleiten auf ihrem Weg!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen