Dienstag, 3. September 2013

Nele Neuhaus - Elena - Ein Leben für Pferde: Schatten über dem Turnier


Nele Neuhaus - Elena - Ein Leben für Pferde: Schatten über dem Turnier
Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
      Verlag: Planet Girl
      ISBN-13: 978-3522503051












Eigentlich müsste Elena glücklich sein. Endlich kann sie offen mit Tim zusammen sein, die Familienfehde wurde beigelegt. Tim ist jederzeit auf dem Amselhof willkommen. Doch irgendwie ist auf einmal nicht mehr alles so, wie es sein sollte. Tim versetzt Elena bei einem Reiterball, er wird immer einsilbiger und hat weniger Zeit für sie. Und dann verlässt er sie auch noch. Gerüchte werden in die Welt gesetzt, Elena wird immer betrübter und nicht mal mehr ihre beste Freundin Melike scheint ihr zu glauben. Dazu kommt immer wieder Stress mit ihren Eltern. Nur Niklas, der neue Reiter im Reitstall, scheint noch nett zu Elena zu sein. Etwas, was alle ihre Freunde gleich falsch verstehen. Und dann passieren auch noch äußerst seltsame Dinge. Eine komplizierte Zeit für Elena bricht an. Ob sich die Missverständnisse noch aufklären lassen und alles wieder gut wird?

Fans der Reihe werden auch in den dritten Band rund um Elena schnell reinkommen. Ich zumindest war sofort wieder auf dem Amselhof angekommen und habe die Reiterhofstimmung genossen. Elena und ihre Freunde sind inzwischen ja fast so etwas wie alte Bekannte geworden. Allerdings muss ich sagen, zwischendurch hatte ich bei diesem Band leichte Durchhänger beim Lesen. Manchmal war ich etwas genervt von all den Problemen und Missverständnissen. Das liegt wohl vor allem daran, dass ich Elena inzwischen wirklich in mein Herz geschlossen habe und ihr einfach etwas Frieden und glücklich sein gönnen würde. Aber das arme Mädchen stolpert von einem Problem ins nächste.
Trotzdem hat das Lesen wieder sehr viel Spaß gemacht und ich habe die Reitstallatmosphäre aufgesaugt und genossen. Nele Neuhaus schreibt wie immer sehr anschaulich und lebendig. Alle ihre Charaktere sind zum greifen nah und man sieht die Szenen richtig vor sich.

Ich muss sagen, ich bin jetzt etwas zwiegespalten, ob ich mir einen vierten Band wünschen soll. Denn einerseits würde ich Elena und ihre Freunde gerne weiterbegleiten auf ihrem Weg. Andererseits wünsche ich mir aber wirklich ein Happy End für Elena. Und sollte ein weiterer Band kommen, warten ja sicher neue Probleme auf sie…

Gut, dass ich diese Entscheidung nicht treffen muss. Ich lasse mich einfach davon überraschen, was Nele Neuhaus so für die nächste Zeit geplant hat. Aber egal was kommen wird, eins steht fest: Sollte es ein weiteres Jugendbuch von ihr geben, ganz egal ob rund um Elena oder Charlotte (aus der Reihe Charlottes Traumpferd) oder mit ganz neuen Personen, ich werde es lesen! Denn Nele Neuhaus schafft es immer wieder, Bücher zu schreiben, mit denen ich mich in meine Jugendzeit zurückträumen kann. Irgendwie kommt bei mir beim Lesen ihrer Jugendbücher ein Sommerferienfeeling auf!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen