Freitag, 6. Dezember 2013

[kostenlose Kurzgeschichte] Kristina Günak - Verhext – Weihnachten bei Eli


Ihr glaubt, Weihnachten ist ein besinnliches Fest? Nun, dann habt ihr wohl noch nie mit der Erdhexe Elionore Brevent gefeiert! Seid froh, euch ist dadurch einiges erspart geblieben. Wobei, ein Fest mit Eli wäre gar nicht so schlimm, aber ein Fest mit Eli, ihrer Familie und ihren Freunden, nun, das sieht schon ganz anders aus. Chaotisch, energie- und spannungsgeladen, ja irgendwie ziemlich explosiv. Ist aber eigentlich auch kein Wunder, treffen doch Erdhexen, ein Werjaguar, ein Engel, ein Halbvampir und Halbhexer und ein gefallener Engel aufeinander. Das kann gar nicht entspannt werden. Aber dafür witzig. Vor allem, wenn man sich die Geschichte von Eli selbst erzählen lässt.
 Sie* [*Elis Mutter] brüllt derweil ungerührt den Backofen an. Er tut mir leid. Sein größtes Abenteuer bestand bis jetzt aus Vincents göttlichen Schokoladenkeksen, und jetzt das.
Ich müsste ebenfalls in die Küche eilen und ihr zur Hand gehen. Helfen, den Tisch zu decken. Getränke austeilen. Aufpassen, dass niemand von meiner Mutter etwas Hartes gegen den Kopf geworfen bekommt. Aber ich kann nicht. Ich fühle mich so schwach. Sogar die Tüten mit dem Alkohol werden augenblicklich noch schwerer. Weihnachten ist immer so unfassbar anstrengend. Und dieses Jahr waren die Vorbereitungen auch noch mit ungewohnten körperlichen Anstrengungen verbunden, von denen ich immer noch Muskelkater im Hintern habe, aber dazu später mehr.
Wer Eli bereits kennt, der weiß, wie chaotisch es bei ihr oft zu geht. Bereits 3-mal musste die Erdhexe mit ihren Freunden die Welt retten (nachzulesen in „Eine Hexe zum verlieben“, „Engel lieben gefährlich“ und „Jaguare küsst man nicht“). Noch einmal wird das nicht vorkommen, davon ist Eli überzeugt. Denn das nächste Mal wird sie in den Urlaub fahren, wenn die Welt gerettet werden muss!  Vielleicht hätte sie auch Weihnachten weit weg von ihrer Familie und der Ansammlung magischer Wesen um sich herum verbringen sollen? Aber nein, auf keinen Fall, denn dann wäre uns diese witzige Kurzgeschichte entgangen. Die könnt ihr vom 6. bis 9. Dezember kostenlos von Kristina Günaks Homepage herunterladen. Ab dem 10. Dezember gibt es die Geschichte dann als eBook bei Amazon. Bis einschließlich 14.12. wird sie dort kostenlos angeboten, wer das verpasst, kann sie danach für 89 cent erwerben. 

Diese Geschichte ist übrigens nicht nur für Fans der chaotischen Erdhexe geeignet. Dank Fußnoten, die genauso amüsant wie hilfreich sind, versteht auch der Neuling schnell die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Personen. Lasst euch diese Geschichte nicht entgehen und freut euch auf ein lustiges Weihnachtsfest!

Ich danke Kristina Günak auf jeden Fall für diese unterhaltsame Weihnachtsgeschichte. Sie überbrückt die Zeit bis zum nächsten Buch im Sommer (dann wieder unter Kristina Steffan) und bis wir uns Ende Mai auf der LoveLetter Convention sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen