Samstag, 22. Februar 2014

Michelle Willingham – Lady Chesterfields Versuchung

Vor zwei Wochen habe ich euch hier ein Interview mit der Autorin Michelle Willingham, die dieses Jahr an der LoveLetter Convention teilnehmen wird, präsentiert. Zur Vorbereitung auf dieses Interview habe ich einen ihrer Historicals gelesen, den ich euch heute kurz vorstellen möchte.



Michelle Willingham – Lady Chesterfields Versuchung

Taschenbuch: 256 Seiten

Verlag:  CORA Verlag GmbH & Co. KG

ISBN-13: 978-3954466689












Lady Hannah ist eine junge, adlige Dame, die von ihren Eltern bald verheiratet werden soll. Allerdings ist Hannah keiner der bisherigen Verehrer recht, und ihr nachsichtiger Vater hat deshalb alle Anträge abgelehnt. Als Hannah allerdings von einem Verehrer entführt und fast entehrt wird, soll sie nicht etwa ihrem Retter, den charmanten Lieutnant Michael Thorpe, dankbar sein, sondern den Täter heiraten, um einen Skandal zu verhindern. Das kann und will Hannah nicht und sie versucht, Michael Thorpe dazu zu bringen, ihr zu einer Flucht zu verhelfen. Das ist zum Glück nicht notwendig, sie kann ihre Eltern von der Hochzeit abbringen. Stattdessen reist sie zu Verwandten ins deutsche Fürstentum Lohenberg. Und ihre Reisebegleitung ist ausgerechnet Michael Thorpe. Der Mann, den Hannah verbotenerweise begehrt, den ihre Eltern aber niemals akzeptieren werden. Ein Mann, den ein Geheimnis umgibt und durch den die kleine Reisegruppe plötzlich in Gefahr gerät. Ein stürmisches und gefährliches Abenteuer beginnt.


„Lady Chesterfields Geheimnis“ ist ein Historical, in dem es von Anfang an heiß zur Sache geht. Schon beim ersten Aufeinandertreffen von Hannah und Michael ist die Anziehung der Beiden greifbar. Was folgt, ist wilde Leidenschaft, aber auch ein großes Abenteuer mit Verschwörungen und Anschlägen. Die Protagonisten haben selten Zeit, richtig durchzuatmen, und so wird es auch beim Lesen nie langweilig. Besonders realistisch ist die Geschichte natürlich nicht, aber das ist wohl auch nicht das Ziel eines Historicals. Wer eine kitschige Liebesgeschichte sucht, in der auch gewisse Krimielemente vorhanden sind, der ist bei Michelle Willingham und ihrem Historical und um Lady Chesterfield auf jeden Fall an der richtigen Adresse. Die etwa 250 Seiten lesen sich flüssig und schnell und machen viel Spaß. Ein Buch zum Träumen, Mitfiebern und Genießen, das durch sympathische Protagonisten besticht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen